Bernhard Pannermayr

Der inzwischen 50jährige Bankkaufmann und Wirtschaftsinformatiker (IHK) ist hauptberuflich bei der Sparkasse Landshut beschäftigt.

Weiter übt er bereits seit Ende der Schulzeit ehrenamtliche Tätigkeiten in verschiedenen Vereinen als Schatzmeister, Abteilungsleiter, Kassenprüfer u.a. aus.

Als Kind des TSV Vilsbiburg hat er dort bereits die verschiedensten Stationen durchlaufen (Vorstand, Schatzmeister, Abteilungsleister, Beisitzer und Kassenprüfer).

Nach 25 Jahren aktiven Dienst bei der FFW Vilsbiburg ist er dort weiterhin im Verein aktiv .

Im Jahr 1990 wurde ihm die Kasse der Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft anvertraut, die er seitdem führt. Auch als Sportschütze hat er aktiv am Ligabetrieb teilgenommen.

Seit dem Jahr 2000 führt er ehrenamtlich die Finanzen der kommunalen Volkshochschule in Vilsbiburg.

Seine politischen Schwerpunktthemen liegen in der Förderung des Mittelstands und des regionalen Einzelhandels.

Hier ist er als Schatzmeister der MittelstandsUnion der CSU und im Beirat des Förder- und Werbevereins unermüdlich im Einsatz.

Erst als körperlicher Ausgleich gedacht, ist ihm seit 2009 seine Tätigkeit als Angehöriger der Sicherheitswacht der Polizei Landshut ans Herz gewachsen. Die mehrstündigen Streifengänge mit seinen Kameraden tragen deutlich zur Erhöhung der Inneren Sicherheit der Stadt Landshut bei. Die Bevölkerung dankte bereits in vielen Gesprächen den „Wachtlern“ für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

Dies würde er künftig auch gerne in seiner Heimat Vilsbiburg tun, sollte sich der neue Stadtrat für die Einrichtung einer eigenen Sicherheitswacht entscheiden.